SK Bern 3 (2. Liga)

2. Runde: SK Bern 3 - SK Spiez 1


Spiez 1 - Bern 3 (Spring - Nyffeler 0:1, Stadler - Bachofner 1:0, Roth - Trachsel 1:0, Arsenie - Sidler 1:0).

Wieder einmal war eine Demonstration angesagt und der ÖV eingeschränkt. Werden alle Spieler pünktlich eintreffen?

Es hat geklappt und wir konnten die Partien beginnen. Mit einem 3 zu 1 Sieg gegen das Spitzenteam von Spiez hat Bern 3 eine tolle Team-Leistung gezeigt und eine gute Ausgangslage für die weiteren Runden geschaffen. Es warten jetzt stärkere Gegner.

Ruedi

  1. Runde: SK Bern 3 - SK Bümpliz 1


Bern 3 - Bümpliz 1 3:1 (Stadler - Esper 1:0, Spring - Winkler ½:½, Arsenie - Hasler 1:0, Koch - Egli ½:½).

Gegen das ebenfalls aufgestiegene Team von Bümpliz 1 feiert SKB3 gleich seinen ersten Sieg in der neuen Saison. Den ersten halben Punkt lieferte Markus Spring am 2. Brett. Die Stellung war so ineinander verzahnt und blockiert, dass sich beide auf den Waffenstillstand einigten. Derweilen tobte nach einem Königsgambit auf dem 4. Brett beim Schreibenden eine wilde Schlacht. Dabei habe ich leider den Sieg von Ruedi am 1. Brett etwas verpasst. Das Getöse am 4. Brett legte sich dann aber nach etwa 3 Stunden und ein paar unpräzisen Zügen von Weiss. Und so einigte man sich auch dort auf ein Remis. An Brett 3 konnte sich Marc einen Bauern ergattern. Allerdings war sein Mehrbauer rückständig und unter Beschuss des Gegners. Erst nachdem Schwarz seinen letzten Turm etwas grundlos abgetauscht hatte, konnte sich die Bauernübermacht entfalten und Marc bei seinem ersten SMM-Einsatz auch gleich den ersten Sieg feiern. tk